Upgrade von Windows XP auf Windows 8.1 mit MDT 2013

Der 8. April 2014 und damit das Support-Ende von Windows XP und Microsoft Office 2003 ist jetzt ein halbes Jahr her. Mit MDT 2013 und der Benutzerdatensicherung mit USMT kann die Migration auf Windows 8.1 durchgeführt werden.

Das Problem dabei ist, dass für die Sicherung von Windows XP maximal USMT 5.0 verwendet werden kann, für die Wiederherstellung auf Windows 8.1 aber USMT 6.3 benötigt wird. Zum Glück kann USMT 6.3 die Dateien von USMT 5.0 lesen. Genau dieses Problem hat Michael Niehaus (Microsoft) in seinem Blog beschrieben und eine Lösung zur Verfügung gestellt.  Ich habe das ausprobiert und dabei mitgeschrieben. 🙂

Meine Konfiguration:

  • CLIENT001: Windows 8.1-Rechner, auf dem ich Windows ADK für Windows 8 installieren werde
  • CLIENT002: Windows XP-Rechner mit Microsoft Office 2003, den ich migrieren möchte
  • SERVER02: Deployment Server mit Windows ADK für Windows 8.1 und MDT 2013 (siehe „Ein einfaches Netzwerk“, Teil 14ff)
  • <architecture> bezeichnet jeweils x86 und amd64

Upgrade von Windows XP auf Windows 8.1 mit MDT 2013 – Schritte:

  1.  Als Administrator an CLIENT001 anmelden
  2. Das Laufwerk Z: mit \\SERVER02\OSD_Prod$ verbinden
  3. Das Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) for Windows 8 von http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=30652 nach C:\Sourcen herunterladen
  4. Die Datei ZTIUserState.zip von http://blogs.technet.com/cfs-filesystemfile.ashx/__key/telligent-evolution-components-attachments/01-5209-00-00-03-62-01-74/ZTIUserState.zip nach D:\Sourcen herunterladen und entpacken
  5. Die Datei C:\Sourcen\adksetup.exe doppelklicken
  6. Assessment and Deployment Kit
    1. Ort angeben > Weiter
      MIGRATE_XP_81-001
    2. Am Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit teilnehmen > Weiter
    3. Lizenzvertrag > Annehmen
    4. Features
      1. Bereitstellungstools
      2. Windows-EasyTransfer (USMT) > Installation
        MIGRATE_XP_81-003
    5. Willkommen beim Assessment and Deployment Kit > Schließen
  7. Die Dateien im Ordner C:\Program Files (x86)\Windows Kits\8.0\Assessment and Deployment Kit\User State Migration Tool\amd64 nach Z:\Tools\x64\USMTX kopieren
    MIGRATE_XP_81-005
  8. Die Dateien im Ordner C:\Program Files (x86)\Windows Kits\8.0\Assessment and Deployment Kit\User State Migration Tool\x86 nach Z:\Tools\x86\USMTX kopieren
    MIGRATE_XP_81-006
  9. Die Dateien Z:\Tools\<architecture>\USMT5\CUSTOM_MigDaten.xml (siehe „Ein einfaches Netzwerk – Teil 18, Benutzerdaten-Sicherung mit USMT in MDT konfigurieren„) nach Z:\Tools\<architecture>\USMTX kopieren
    MIGRATE_XP_81-007
    Weiterlesen „Upgrade von Windows XP auf Windows 8.1 mit MDT 2013“

Teil 12c: Backup eines Rechners erstellen und die Festplatte löschen

In diesem Teil werde ich ein komplettes Backup eines Rechners erstellen, bevor die Festplatte komplett gelöscht wird. Im Anschluss könnte man den Rechner weitergeben oder entsorgen. Einen Teil der Voraussetzungen habe ich bereits in Teil „Ordner erstellen und Berechtigungen vergeben“ geschaffen.

CustomSettings.ini anpassen

  1. Als Administator an MDT01 anmelden
  2. Deployment Workbench starten
  3. Die CustomSettings.ini zum Bearbeiten öffnen
  4. Den Bereich ;Computer Backup von …
    ;Computer Backup
    SkipComputerBackup=YES
    ComputerBackupLocation=NONE
  5. … nach …
    ;Computer Backup
    SkipComputerBackup=NO
    ComputerBackupLocation=\\MDT01\Backup$\%ComputerName%
    WipeDisk=TRUE
  6. … ändern
  7. Fenster mit OK schließen

Backup eines Rechners beim Aufsetzen erstellen

  1. Als Administrator an CLIENT03 anmelden
  2. Start > Ausführen > \\MDT01\OSDProd$\Scripts\LiteTouch.vbs
    Backup-001
  3. Windows Deployment Wizard
    1. Task Sequence: Benutzerdatensicherung für Rechnertausch > Next
      Backup-002
    2. User Data: Next
      Backup-003
    3. Computer Backup: Next
      Backup-004
    4. Credentials
      1. Password: Password1 > Next
        Backup-005
    5. Ready: Begin
      Backup-006
  4. Benutzerdaten werden gesichert
  5. Der Rechner wird nach Windows PE neu gestartet
  6. Das Backup wird erstellt
    Backup-007Backup-010
  7. Die Festplatte wird gelöscht
    Backup-009
  8. Finish
  9. Rechner ausschalten

Image mounten und Daten wiederherstellen

Das erzeugte Image im WIM-Format ist nicht dazu geeignet wieder auf einem Rechner installiert zu werden. Aber man kann auf einfache Weise Dateien wiederherstellen.

  1. Als Administrator an MDT01 anmelden
  2. Den Ordner D:\Mount erstellen
    Backup-011
  3. Start > Suche: Deployment and Imaging Tools Environment > Run as Administrator
  4. Mit folgendem Befehl das Backup-Image mounten
    dism /mount-wim /wimfile:"D:\Backup\CLIENT03\MININT-AI8KKVV.wim" /index:1 /mountdir:"D:\Mount" /readonly

    Backup-012

  5. Das Image wird nach D:\Mount geladen
    Backup-013
  6. Dateien wiederherstellen
  7. Alle Windows Explorer-Fenster schließen (!)
  8. Mit folgendem Befehl das Image unmounten
    dism /unmount-wim /mountdir:"D:\Mount" /discard

    Backup-014

  9. Das Image wird entladen
  10. Alle Fenster schließen

Tipp Bei der Pfadangabe bei /wimfile: und /mountdir: funktioniert mit der Angabe eines Anführungszeichens (/wimfile:“ + tab + „) das Autovervollständigen mit dem Tabulator!

Teil 12b: User State Migration Side-by-Side-Szenario

Im Teil „Benutzerdatensicherung mit MDT konfigurieren“ habe ich die Benutzerdatensicherung mit MDT vorbereitet. Zur Demonstration habe ich als USER1 auf CLIENT03 ein paar Dateien und Verknüfungen erstellt und werde dann den Rechner durch einen anderen ersetzen. Dieses Szenario nennt sich Side-by-Side-Szenario.
Refresh-010

Client Replace-Task Sequence erstellen

  1. Als Administrator an MDT01 anmelden
  2. Deployment Workbench starten
  3. OSD Prod Share erweitern
  4. Task Sequences rechts anklicken > New Task Sequence
  5. New Task Sequence Wizard
    1. General Settings
      1. Task Sequence ID: REPLACE-001
      2. Task Sequence name: Benutzerdatensicherung für Rechnertausch > Next
    2. Select Template: Standard Client Replace Task Sequence > Next
    3. Summary > Next
      Replace-001
      Replace-002
      Replace-003

Es sind keine Änderungen nootwendig!

Benutzerdatensicherung von CLIENT03 – Side-by-Side-Szenario

  1. Als Administrator an CLIENT03 anmelden
  2. Start > Ausführen > \\MDT01\OSDProd$\Scripts\LiteTouch.vbs
    Replace-004
  3. Windows Deployment Wizard
    1. Task Sequence: Benutzerdatensicherung für Rechnertausch > Next
      Replace-005
    2. User Data > Next
      Replace-006
    3. Credentials
      1. Password: Password1 > Next
        Replace-007
    4. Ready > Begin
      Replace-008
  4. Die Benutzerdaten werden gesichert
    Replace-009
    Replace-010
  5. Die Task Sequence wurde erfolgreich beendet
    Replace-011

Benutzerdaten auf CLIENT04 wiederherstellen

  1. Hyper-V-Manager starten
  2. Folgende virtuelle Maschine erstellen
    1. Name: CLIENT04
    2. Store the virtual machine in a different location aktivieren
    3. Generation 2
    4. Startup Memory: 1024 MB
    5. Minimum RAM: 512MB
    6. Maximum Memory: 4096 MB
    7. Processor: 2 virtual processors
    8. Use Dynamic Memory for this virtual machine aktivieren
    9. Network Connection: CorpNet
    10. Hard Disk: 60GB
    11. Image file: \\MDT01\OSDProd$\Boot\OSDProdPE_x64.iso
  3. CLIENT04 starten
  4. User Credentials
    1. User Name: OSD_Build
    2. Password: Password1
    3. Domain: intern.einfaches-netzwerk.at > OK
      Replace-012
  5. Windows Deployment Wizard
    1. Task Sequence: Windows 10 Enterprise x64 Version 1511, Office 2013 Pro Plus > Next
      Replace-013
    2. Computer Details
      1. Computer name: CLIENT04
        Replace-014
    3. Move Data and Settings: Do not move user data and settings > Next
      Replace-015
    4. User Data
      1. Specify a location
        1. Location: \\MDT01\MigData$\CLIENT03 > Next
          Replace-016
    5. Applications: Nach Bedarf aktivieren
    6. Ready > Begin
      Replace-017
  6. Nach einer Weile… Die Benutzerdaten von CLIENT03 werden auf CLIENT04 wiederhergestellt
    Replace-018
  7. Die Task Sequence ist beendet
    Replace-019
  8. Als USER1 an CLIENT04 anmelden
    Replace-020

Ist ja alles wieder da. Puh, welch ein Glück! Als nächstes erstelle ich ein komplettes Image und lösche den Rechner dauerhaft.