Windows 7 SP1 Convenience Rollup mit MDT installieren

Mitte Mai 2016 hat Microsoft das Windows 7 SP1 Convenience Rollup veröffentlicht. Dieses Rollup enthält alle Sicherheitsupdates und Updates bis April 2016. Ab diesem Zeitpunkt werden Updates in monatlichen Rollups, ähnlich wie bei Windows 10, verteilt (z.B.: Mai 2016 update Rollup für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1). Endlich eine gute Sache, wie ich finde. Im folgenden Artikel beschreibe ich die Installation mittels MDT. Voraussetzung sind die Kapitel 7-11 der Reihe „Ein einfaches Netzwerk“.

Vorbereitung

  1. Als Administrator an MDT01 anmelden
  2. Folgende Datei nach D:\Sourcen\Packages\Windows 7 x64 herunterladen
    1. April 2015 servicing stack update for Windows 7 (KB3020369)
  3. Folgende Datei nach D:\Sourcen\Applications\Microsoft\Microsoft Windows 7 SP1 Convenience Rollup x64 herunterladen
    1. Convenience rollup update for Windows 7 SP1 x64 (KB3125574)
  4. Folgendes AutoIt-Script erstellen und in D:\Sourcen\Applications\Microsoft\Microsoft Windows 7 SP1 Convenience Rollup x64 speichern und kompilieren
    #cs ------------------------------------------------------------
    
     AutoIt Version: 3.3.14.1
     Author:         Dietmar's Blog | Noch so ein IT-Blog
     Script Function: Install Software.
    
    #ce ------------------------------------------------------------
    
    ; Script Start - Add your code below here
    
    Opt("TrayIconHide", 1)
    
    RunWait("wusa.exe Windows6.1-KB3125574-v4-x64.msu /quiet /norestart")

Windows 7 SP1 Convenience Rollup zur Deployment Workbench hinzufügen

Hinweis: Alle vorhanden Updates für Internet Explorer 11 usw. dürfen nicht entfernt werden!

  1. Deployment Workbench starten
  2. Applications\Microsoft rechts anklicken > New Application
  3. New Application Wizard
    1. Application Type
      1. Application with source files > Next
    2. Details
      1. Publisher: Microsoft
      2. Application name: Windows 7 SP1 Convenience Rollup x64
      3. Language: Deutsch > Next
        ConvenienceRollup-001
    3. Source: D:\Sourcen\Applications\Microsoft\Microsoft Windows 7 SP1 Convenience Rollup x64 > Next
    4. Destination > Next
    5. Command Details
      1. Command line: install.exe > Next
        ConvenienceRollup-002
    6. Summary > Next
      ConvenienceRollup-003
    7. Confirmation > Finish
      ConvenienceRollup-004
  4. Packages\Windows 7 x64 rechts anklicken > Import OS Packages
  5. Import Package Wizard
    1. Specify Directory
      1. Package source Directory: D:\Sourcen\Packages\Windows 7 x64 > Next
        ConvenienceRollup-005
    2. Summary > Next
    3. Confirmation > Finish
      ConvenienceRollup-006
  6. Advanced Configuration\Selection Profiles anklicken
  7. Folgendes Selection Profile muss vorhanden sein, bei Bedarf erstellen
    1. Windows 7 x64 Updates
      ConvenienceRollup-008

Task Sequence anpassen

  1. Die Task Sequence Build and capture Windows 7 Enterprise x64 zum Bearbeiten öffnen
  2. Den Schritt Preinstall\Apply Patches anklicken
  3. Sicherstellen, dass das Selection Profile Windows 7 x64 Updates ausgewählt ist
    ConvenienceRollup-009
  4. Vor die Gruppe Standard Software die Gruppe Convenience Rollup erstellen
  5. Zur Gruppe Convenience Rollup folgende Schritte hinzufügen:
    1. Type: Install Application
      1. Name: INSTALL – Microsoft Windows 7 SP1 Convenience Rollup x64
      2. Install a single application: Microsoft Windows 7 SP1 Convenience Rollup x64
    2. Type: Restart Computer
      ConvenienceRollup-012
  6. Fenster mit OK schließen

Windows 7 Enterprise x64-Image erstellen

  1. Hyper-V-Rechner (Generation 1) mit OSDBuildPE_x64.iso starten
  2. Task Sequence auswählen
    ConvenienceRollup-010
  3. Das Image wird erstellt
    ConvenienceRollup-011

Nach der Installation des Images waren etwa 90 Windows-Updates installiert. Das ist doch eine große Anzahl weniger als vor dem Windows 7 SP1 Convenience Rollup.

Update: Oracle Java 8 Update 45

Update: Oracle Java 8 Update 45

Leider sind die Probleme bei der Installation mittels System-Konto seitens Oracle nicht behoben worden. Die Anleitung Oracle Java 8 Update 40 unter System-Konto installieren und konfigurieren funktioniert aber auch mit dieser Version.

🙁

Oracle Java 8 Update 40 unter System-Konto installieren und konfigurieren

Weil Oracle den Support für Java RE 7 mitte April einstellt, musste ich eine Application in ConfigMgr 2012 R2 für Java RE 8 Update 40 erstellen. Aufgrund des Aufwands und Recherche-Arbeit habe ich dann diesen Artikel für alle erstellt, die Oracle Java 8 Update 40 unter System-Konto installieren und konfigurieren müssen.

Java mit einem Administrator-Konto installieren

  1. Als Administrator an CLIENT1 anmelden
  2. Folgende Dateien von Java-Downloads für alle Betriebssysteme nach C:\Sourcen herunterladen
    1. Windows Offline: jre-8u40-windows-i586.exe
    2. Windows Offline (64-bit): jre-8u40-windows-x64.exe
  3. Mit dem Notepad die Datei C:\Sourcen\java_install.cfg mit folgendem Inhalt erstellen (siehe 20 Installing With a Configuration File)
    INSTALL_SILENT=Enable
    INSTALLDIR=C:\Program Files\Java\jre8
    STATIC=Disable
    AUTO_UPDATE=Disable
    WEB_JAVA=Enable
    WEB_JAVA_SECURITY_LEVEL=H
    WEB_ANALYTICS=Disable
    EULA=Disable
    REBOOT=Disable
    NOSTARTMENU=Enable
    SPONSORS=Disable
  4. Command Prompt (Admin) starten
  5. Nach C:\Sourcen wechseln
  6. Java RE mit folgendem Befehl installieren (der Pfad zur cfg-Datei muss immer komplett angegeben werden)
    jre-8u40-windows-i586.exe INSTALLCFG=C:\Sourcen\java_install.cfg
  7. Command Prompt (Admin) JAVA_RE_8-(33)
  8. Als Administrator funktioniert die Installation wie erwartet… JAVA_RE_8-(34)

Zum Simulieren des System-Kontos das Programm PsExec herunterladen

…aber, der ConfigMgr installiert Applications mit dem System-Konto des Computers. Um das zu simulieren, verwende ich das Programm PsExec aus den PsTools von Sysinternals. Also, Java wieder deinstallieren und als System installieren.

  1. PsExec von Download PsTools nach C:\Sourcen herunterladen und entpacken
  2. Command Prompt (Admin) starten
  3. Nach C:\Sourcen\PsTools wechseln
  4. Command Prompt als SYSTEM mit folgendem Befehl starten
    PsExec.exe -accepteula -i -s -d cmd.exe
  5. Command Prompt (Admin)JAVA_RE_8-(1) Weiterlesen „Oracle Java 8 Update 40 unter System-Konto installieren und konfigurieren“