Teil 1: Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren

DC1 von der Windows Server 2012 R2-DVD installieren

  1. DC1 von der Windows Server 2012 R2-DVD starten
  2. Sprache: English (US)
  3. Zeit und Währungseinstellungen: German (Germany)
  4. Keyboard: German
    WindowsServer2012R2-001
  5. Next
  6. Install now
  7. Windows Server 2012 R2 Standard (Server with GUI)
    WindowsServer2012R2-002
  8. Next
  9. I accept the license terms aktivieren > Next
  10. Auf Custom: Install Windows only (advanced) klicken
  11. Alle bestehenden Partitionen löschen > NextWindowsServer2012R2-004
  12. Die Installation läuft
    WindowsServer2012R2-005
  13. Benutzername: Administrator
  14. Passwort: Password1 > Finish
  15. Als Administrator anmelden
    WindowsServer2012R2-006
  16. Der Server Manager wird gestartet und zeigt das Dashboard an
    WindowsServer2012R2-010
  17. Server Manager > Local Server
  18. Die Eigenschaften für DC1 werden angezeigt

IE Enhanced Security Configuration deaktivieren

  1. Im Detailbereich im Server Manager unter Properties auf IE Enhanced Security Configuration klicken
    Server2012R2-008
  2. IE Enhanced Security Configuration
    1. Administrators: Off
    2. Users: Off > OK
      ADDS-018

Netzwerkverbindungen umbenennen und konfigurieren

Im Server sind zwei Netzwerk-Adapter eingebaut. Ein Netzwerk-Adapter ist mit dem internen Netzwerk, der zweite ist direkt mit dem Internet verbunden.

  1. Im Detailbereich im Server Manager unter Properties auf Ethernet klicken
    WindowsServer2012R2-012
  2. Die interne Netzwerkverbindung rechts anklicken > Rename
  3. Nach Intern umbenennen
  4. Die externe Netzwerkverbindung rechts anklicken > Rename
  5. Nach Extern umbenennen
  6. Intern rechts anklicken > Properties
  7. Internet Protocol Version 4 markieren > Properties
    SERVER02-004
  8. Intern Properties:
    1. IP-Adresse: 192.168.150.1
    2. Subnetzmaske: 255.255.255.0
    3. KEIN STANDARD-GATEWAY!
    4. DNS-Server: 127.0.0.1
      ADDS-019
    5. Advanced…
    6. Auf den Reiter DNS wechseln
    7. DNS suffix for this connection: intern.einfaches-netzwerk.at
      ADDS-020
  9. Alle Fenster mit OK schließen

Den Computer nach DC1 umbenennen

  1. Im Server Manager im Detailbereich unter Properties auf Computer name klicken
    Computernamen
  2. Change…
    WindowsServer2012R2-013
  3. Computer name: DC1 > OK
  4. Alle Fentser schließen
  5. DC1 neu starten

Der erste Server für die Infrastruktur von Einfaches-Netzwerk ist einsatzbereit! 🙂

CC BY-NC-SA 4.0 Teil 1: Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren von Dietmar Haimann ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Dieser Beitrag wurde unter Ein einfaches Netzwerk, Windows Server 2012 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Teil 1: Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren

  1. Stefan sagt:

    Hallo Dietmar
    Sehr spannend deine Artikel zum „Einfachen Netzwerk“.
    Ich hätte jedoch einpaar Fragen.

    1.
    Im ersten Artikel würde sich eine visuelle Übersicht des gebauten Netzwerks noch als hilfreich herausstellen. Ich denke nicht alle Leser können sich die Gesamtstruktur vorstellen. In etwa so wie im Windows Test Lab Guide Dokument auf Seite 7.

    2.
    Wiso nutzt du in deinem Netzwerk den Edge1 Server (Gateway) nicht und installierst das Routing auf den DC?
    Wäre dies nicht verständlicher und vor allem näher am Best Practice?

    3.
    Im Abschnitt „Teil 1e: Active Directory-basierte Aktivierung installieren und konfigurieren“ erwähnst Du:
    „Product Key Management
    Install your KMS host key: xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx“

    Eine Ergänzung wie man zu diesem Key kommt, resp. das dieser nur für Firmen oder mit entsprechendem SA zu Verfügung steht wäre noch informativ.

    Ich als „Normal User“ kann diese Funktion gar nicht nutzen und ausprobieren, da ich keinen KMS Key besitze. Leider.

    Ansonsten wie erwähnt sehr spannend und verständlich aufgebaut die Artikel.
    Bin gespannt auf mehr.

    Grüsse Stefan

    • Hallo! Erstmal vielen Dank für’s Lesen und das positive Feedback! Zu deinen Fragen:
      1. Das stimmt, da hast du vollkommen recht. Wie ich den Artikel geschrieben habe, habe ich noch gar nicht gewusst welche Server-Rollen ich verwenden werde und später habe ich schlicht darauf vergessen. Das „Einfache Netzwerk“ wächst ja praktisch mit jedem Kaptitel und jedem Teil. Ich verspreche, bei der Überarbeitung des DirectAccess-Kapitels die Infrastruktur besser zu erklären.
      2. Auch da hast du natürlich recht. Allerdings habe auch ich begrenzte Ressourcen zur Verfügung. Dass ich Systeme wie Workfolders oder DirectAccess dokumentieren werde, war zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal eine Idee.
      3. Ich werde diesen Teil um einen Hinweis auf die Lizenzierung ergänzen.

      Ich hoffe, deine Fragen zu deiner Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche noch viel Spaß beim Lesen!

      Cheers, Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.