Teil 3c: Data Deduplication installieren und konfigurieren

Neu in Windows Server 2012 R2 ist die Data Deduplication für VHD-Dateien. Weil ich im Server HYPERV1 nur begrenzt Festplattenspeicher zur Verfügung habe, möchte ich dieses Feature ausprobieren.

Data Deduplication installieren

  1. Als Administrator an HYPERV1 anmelden
  2. Server Manager > Manage > Add Roles and Features
  3. Add Roles and Features Wizard
    1. Before You Begin > Next
    2. Installation Type: Role-based or feature-based installation > Next
    3. Server Selection: HYPERV1.intern.einfaches-netzwerk.at > Next
    4. Server Roles:
      1. File and Storage Services
        1. File and iSCSI Services
          1. Data Deduplication > Add Features > Next
            DATADEDUP-001
    5. Features > Next
    6. Confirmation > Install
    7. Results > Close

Data Deduplication konfigurieren

  1. Server Manager > File and Storage Services > Volumes
  2. Im mittleren Bereich das Volume vDisk rechts anklicken > Configure Data Deduplication…
    DATADEDUP-002
  3. vDisk Deduplication Settings
    1. Data deduplication: Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Server > OK
      DATADEDUP-003
  4. Eigenschaften von vDisk
    DATADEDUP-004
  5. Nach einiger Zeit in Verwendung…
    DATADEDUP-007

Weitere Informationen

CC BY-NC-SA 4.0 Teil 3c: Data Deduplication installieren und konfigurieren von Dietmar Haimann ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.